IMG 20171221 100501

Grabmalkunst in der 3. Generation:

1951 gründete Josef Götz Steinmetzmeister und Bildhauer seine Firma Josef Götz Grabmale in Tiengen am Oberrhein.
Josef Götz erhielt viele Auszeichnungen für seine Bildhauerarbeiten und die von ihm gestalteten Grabdenkmäler. Noch heute kann man auf dem Friedhof in Mosbach eine seiner Skulpturen - den Wegeweisenden Engel - bewundern.
Ganz nach dem Vorbild des Vaters strebte auch Thomas Götz den Beruf des Steinmetzen und Bildhauers an. Die Weiterbildung zum Steinmetzmeister und Steintechniker erfolgte 1980 an der Meisterschule in München.
Januar 1982 trat Thomas Götz als Betriebsleiter in den Natursteinbetrieb August Weicker in Darmstadt ein, hier war er zuständig für die Abteilung Grabmalkunst.
Der Liebe wegen ist er nicht in den elterlichen Betrieb im Südschwarzwald zurückgekehrt, sondern im schönen Odenwald geblieben. Hier wurde im August 1986 die Firma Thomas Götz Grabmale in Reinheim/ Georgenhausen als Einmannbetrieb gegründet. Fast gleichzeitig ergab sich die Möglichkeit die Firma August Weicker in Darmstadt Abteilung Grabmalkunst anzupachten. Heute ergänzen sich die beiden Betriebe durch ihre unterschiedlichen Möglichkeiten.
Darmstadt, räumlich begrenzt, profitiert von seiner Lage am alten Friedhof. In Reinheim/ Georgenhausen ist Platz für moderne Maschinen und Geräte sowie die Möglichkeit das alte Handwerk der Steinmetzkunst und Bildhauerei auszuüben. Vor Jahren wurde die Firma durch eine weitere Nebenstelle am Waldfriedhof in Darmstadt erweitert.

Seit 2015 ist Steinmetzmeister Matthias Götz in die Fußstapfen seines Vaters getreten und übernahm die Betriebe in Darmstadt
Die Firma beschäftigt im Handwerk ausschließlich Facharbeiter: 3 Steinmetzgesellen

Im kaufmännischen Bereich arbeitet Frau Janine Müller.

Das gute Betriebklima und die freundschaftliche Beziehung von Chef zu den Mitarbeitern und umgekehrt sind durch langjährige Beschäftigungsverhältnisse entstanden.

Thomas Bereuter konnte am 1.5.2008 sein 10 Jähriges Firmenjubiläum feiern.